TSG Ketsch – TV Oberflockenbach 24:25 (8:15)

Katastrophale Leistung in Halbzeit 1 besiegelt unnötige Niederlage-Moral und Kampfgeist in Hälfte 2 nicht belohnt!

Eigentlich war für diese Begegnung ein Heimsieg fest eingeplant, denn in der Vorrunde wurde ein ungefährdeter Sieg an der Bergstraße mitgenommen. Doch meistens kommt es anders …. Die Hausherren fanden von Beginn an nicht zu ihrem Spiel, eine fehlende Einstellung und Bereitschaft als Team aufzutreten, ließ ein Debakel befürchten. Nur bis zur 10 Minute konnte man immer wieder ausgleichen (4:4). Die Gäste, die unbedingt einen Sieg für den Klassenerhalt benötigten, sahen ihre Chance und wurden förmlich zum Tore werfen eingeladen. Über ein 6:8 in der 15. Minute erhöhten die Gäste auf 6:11 nur 5 Minuten später. Die Auszeit vom Trainerteam (18:31) und der Versuch, das Team wach zu rütteln, verpufften ohne Wirkung. Ketsch markierte in den letzten 12 Minuten nur 2 Treffer und so gingen die Gäste verdient mit einem klaren Vorsprung mit 8:15 in die Halbzeitpause.
Weiterlesen »

TSG Ketsch – TVG Großsachsen III 31:28 (HZ 17:15)

Wichtiger Sieg sichert Mittelfeldplatz und vorzeitig Klassenerhalt!

Unter dem Motto, Revanche geglückt, ist dieser wichtige Sieg einzuordnen, denn wie bereits geschildert wurde der erste Auswärtssieg in Großsachsen wegen Schiedsrichter- und Zeitnehmerfehler aberkannt und das angesetzte Wiederholungsspiel ging verloren.
Die Partie am Samstag begann ausgeglichen, die Moskitos mussten immer wieder bis zur 19. Spielminute den Ausgleich zulassen. 9:9 stand auf der Anzeigentafel und trotz eines vergbenen Strafwurfs die erste 2 Tore-Führung für die Hausherren zum 11:9 in der 21. Minute. Immer wieder ließ die Defensive den stärksten Angreifer der Gäste L. Göcke (9) gewähren. Der Vorsprung konnte trotzdem in die Halbzeit (17:15) mitgenommen werden. Weiterlesen »

TSG Ketsch – TV Brühl 25:27 (15:17)

Zu spät aufgewacht und torlose Schlußphase besiegelt Derby-Niederlage!

Der angesetzte Spieltermin für das Derby zwischen den Moskitos der TSG Ketsch und dem TV Brühl wurde zwar im Vorfeld kritisiert, bestätigte sich aber im Nachhinein durch einen tollen Zuschauerzuspruch als völlig richtig. Das besondere Angebot zum Derby in der Frühe um 11.00 Uhr wurde auch gut angenommen. Auf dem Spielfeld war es jedoch für das Heimteam leider nicht so erfolgversprechend.
Weiterlesen »

TSG Ketsch – Spvgg Ilvesheim 34:20 (14:8)

Es stand noch eine Revanche aus dem Vorspiel offen, das man denkbar knapp, nach einem direkt verwandelten Freiwurf nach Ablauf der regulären Spielzeit, mit nur einem Tor verloren hatte. Obwohl das Team von Angstmann und Kochendörfer das Fehlen von Shooter M. Kemptner wegstecken musste, war es bestens vorbereitet. Vom Anpfiff beginnend bis zum Schlusspfiff der beiden gut leitenden Schiedsrichter zeigten die Hausherren im Angriff und in der Abwehr eine souveräne Leistung. Zu keinem Zeitpunkt kam man in Gefahr, das Spiel abzugeben
Weiterlesen »

TSG Ketsch – HC MA-Neckarau 28:26 (12:13)

War es die ungewohnte Spielstätte oder der in der Frühe angesetzte Spieltermin, der für das Herrenteam der TSG-Handballer zu einer großen Hürde wurde. Zuschauer waren genauso Mangelware wie spielerische Höhepunkte beim Aufeinandertreffen mit den Gästen vom HC MA-Neckarau.
Weiterlesen »

TSG Ketsch – HG Oftersheim-Schwetzingen III 27:26 (14:16)

Nach 2 Heimsiegen in Folge im sicheren Mittelfeld der Tabelle angekommen!

Trotz der beiden Heimsiege in Folge schaffen es die Hausherren immer wieder, die Nerven der Fans ordentlich zu strapazieren.

Bereits beim ersten Spiel im neuen Jahr, das aufgrund der erschwerten Trainingsbedingungen schon im Vorfeld unter keinem guten Stern stand, machte man sich das Leben selbst unnötig schwer.
Die HG Oftersheim-Schwetzingen 3 hatte den besseren Start und legte immer wieder 1 – 2 Tore vor.
Die Moskitos fanden keine Einstellung in der Abwehr und so ging der Pausenstand von 14:16 für die Gäste völlig in Ordnung.
Die Kabinenpredigt von Trainer Angstmann schien dann endlich zu wirken. Nach Wiederanpfiff zur zweiten Hälfte blieb der Gästeangriff 10 Minuten ohne Torerfolg, so dass erstmals ein Vorsprung von 4 Toren die Anzeigentafel zierte.
Weiterlesen »

TSG Ketsch – SG Heddesheim II 26:21 (15:10)

Die deutliche Niederlage aus dem Vorspiel im September 16 wett zu machen war das selbst gesteckte Ziel der Mannschaft. Schon vor dem Spiel puschten sich die Spieler gegenseitig hoch. Nach anfänglich ausgeglichenem Spiel steigerten sich die Moskitos bis zur 15. Minute und konnten hier schon 9:5 vorlegen. Die Defensive stand sattelfest und der Angriff war erfolgreich, man ließ bis zum 14:7 in der 23. Minute keinen Zweifel aufkommen, wer Herr in der Neurotthalle war. Dann kam der befürchtete Schlendrian in der Abwehr und die Folge drei 7-Meter für die Gäste, die den Abstand auf 14:10 verkürzten. Den Halbzeitstand markierte der stark aufspielende J. Forster (9) zum 15:10.
Weiterlesen »

TSG Ketsch – HSG St. Leon-Reilingen 35:34 (19:19)

Glücklicher Sieg vor der Weihnachtspause – Youngster Flörchinger markiert den Siegtreffer !!!

Mit einem fulminanten Start begann das Heimspiel gegen die Badenligareserve der HSG St. Leon-Reilingen, bei dem die Hausherren in der 6. Spielminute das 5 : 1 markierten. Ein super Start in der Offensive, dem das Team eine desolate Leistung in der Defensive folgen ließ. Wie erwartet, waren es die Oldies der Gäste, allen voran der ehemalige Ketscher Thomas Brox (Bikowski) und dessen Bruder Christian, die man überhaupt nicht in den Griff bekam und gewähren ließ. Oldie Hübner steuerte seine Treffsicheheit vom 7-M-Punkt bei.

Weiterlesen »

TSG Ketsch – HSG Mannheim 21:24 (10:9)

Mit Aufstiegsfavoriten HSG Mannheim lange auf Augenhöhe!

Eine nicht gerade torreiche Begegnung war das Spiel gegen den Aufstiegsaspiranten HSG Mannheim. Dafür verantwortlich waren zunächst die beiden Torhüter, allen voran Jens Rebmann, der die Würfe aus dem Rückraum entschärfte. Lediglich in den Anfangsminuten gelang den Gästen ein 2-Tore-Vorsprung, der jedoch postwendend bis zur 25. Spielminute immer wieder durch die Moskitos ausgeglichen werden konnte. In der 29. Minute legte die TSG sogar durch den quirligen C. Langer (5) auf 10:8 vor.

Weiterlesen »

TSG Ketsch – TV Edingen 30:26 (HZ 15:11)

Erstes Heimspiel, erster Sieg.

Mit einiger Portion Nervosität und Unsicherheit starteten die Moskitos in ihre erste Heimpremiere. Doch der Start war alles andere als gelungen, denn schnell musste man einen deutlichen Rückstand hinnehmen. Man überließ den Gästen vom TV Edingen sämtliche Freiräume und war schon in der 5. Minute mit einem 0 : 5 – Tore-Vorsprung der Gäste konfrontiert.
Weiterlesen »

Ältere Beiträge «